Schulfest 6.Mai 2016

Sponsorenlauf

Die Katharinenschule lief und lief für 5401,24 €.

 Das Schulfest der Katharinenschule am 6. Mai 2016 war ein voller Erfolg.  Im Mittelpunkt des Schulfestes stand der Sponsorenlauf. Alle Schüler,  Lehrer und viele Gäste liefen  in 45 Minuten insgesamt 2938 Runden, das entspricht 1469 km.

Der eingelaufene Betrag von 5663,04 € kommt dieses Mal ausschließlich der Schule zugute. Mit dem Geld werden Beamer und Dokumentenkameras angeschafft.

Da die Schüler mit ihren Sponsoren – vor allem ihren Eltern, Verwandten, Bekannten und Nachbarn – Spendenbeträge für jede Runde, die genau 500 m betrug, ausgehandelt hatten, waren sie besonders motiviert möglichst viele Runden zu laufen, um einen großen Beitrag zu erzielen. Deswegen begleiteten manche Eltern ihre Kinder sogar, damit sie noch die eine oder andere Runde mehr schafften.

Nach dem Lauf waren viele Eltern überrascht, wie viele Runden ihr Kind gelaufen war. Und die Sponsoren ließen sich nicht lumpen und zahlten brav ihre vereinbarten Beträge. Versprochen war versprochen. Da gab es kein Mogeln. Im Schnitt kamen pro Kind etwa 21 Euro zusammen.

Die Lehrer wurden von der VR-Bank Landsberg-Ammersee gesponsert. Das war Ansporn genug, dass sie insgesamt 174 Runden gelaufen sind. Ein Schüler lief sogar 21 Runden, das waren 10,5 km und der absolute Rekord.  

 

Spaßolympiade

Nach dem Sponsorenlauf konnten sich die Kinder, die immer noch nicht genug hatten, bei der Spaßolympiade so richtig austoben. Zwölf Stationen wie Melken einer Kuh, Sackhüpfen, Grasski, Torwandschießen, Dosenwerfen, Schubkarrenrennen und viele weitere Stationen wurden angeboten. Für die Eltern war vom Elternbeirat auch bestens gesorgt, sie konnten eine Brotzeit genießen und gleichzeitig ihren Kindern beim Sponsorenlauf und der Spaßolympiade zuschauen.

 

Zum Schluss bedankte sich der Rektor Friedrich Zink bei allen Beteiligten, insbesondere bei den Eltern, dem Elternbeirat, den Lehrern, bei Herrn Hans-Jürgen Rehberger von der VR-Bank Landsberg- Ammersee,  Herrn Basener, der die Musik und die Sprechanlage bediente und der 2. Bürgermeisterin Frau Doris Baumgartl für Ihre Grußworte, Ihr Kommen und für ihre Unterstützung und natürlich vor allem bei allen Schülern für ihren großartigen Einsatz. Ein rundum gelungenes Fest.