KSF

Kooperative Sprachförderung

 

an der Grundschule in der Katharinenvorstadt

 

 und der

Schule am Luisenhof

Förderzentrum Landsberg am Lech

 

Bitte treffen Sie bei Bedarf eine Terminvereinbarung über das Sekretariat der Katharinenschule.
Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Was ist Kooperative Sprachförderung?

 

  • schwerpunktmäßig in der 1. Jahrgangsstufe
  • zwei Lehrkräfte (eine Grundschul- u. eine Förderschullehrkraft mit Fachrichtung Sprachbehindertenpädagogik)
  • zehn Stunden (jede Lehrkraft 5)
  • KSF-Konzept
  • Zusammenarbeit zwischen KSF-Team und Erstklasslehrern
  • regelmäßige Besprechungen
  • Teamteaching
  • Förderung innerhalb der regulären Unterrichtszeit

Was ist Kooperative Sprachförderung?


  • Projekt der Regierung von Oberbayern
  • 25 Grundschulen aus allen oberbayerischen Landkreisen

Ziel der KSF:

Prävention von Lern- und Entwicklungsstörungen, die ihren Ursprung im Bereich der Sprache haben. 

Aufgabenfelder der KSF

  1. Diagnostik
    Weiter entwickeltes Screeningverfahren
     Überprüfung aller Erstklässler auf ihre sprachlichen Kompetenzen
  2. Beratung
    Förderbedarf wird im Erstklassteam und mit den Eltern besprochen
  3. Förderung
    Durchführung geeigneter Fördermaßnahmen für einzelne Kinder bzw. der Klasse
    z. B. Wortschatzförderung,
    verschiedene sprachheilpädagogische Methoden im Erstleseunterricht

Das KSF-Team:

Evelyn Kabs

Grundschule in der Katharinenvorstadt

Waldheimer Str. 2

86899 Landsberg am Lech

Tel. 08191 128 422

 

Schule am Luisenhof                                         Förderzentrum Landsberg

86899 Landsberg am Lech

Tel. 08191 657109-0